lablue im Test

Singlechats bereits als Basis-Mitglied kostenlos nutzen mit der fünfplatzierten Singlebörse

lablue Gesamtfazit

Wer eine Singlebörse ohne Kosten nutzen will, um neue Bekanntschaften zu machen, trifft mit lablue eine gute Wahl. Damit erreicht lablue.de den fünften Platz im Singlebörsen Vergleich. Allerdings sind sowohl Mitgliederzahl als auch Frauenanteil relativ gering.

Eine einfache Profilanmeldung und kompakte Kommunikationsmöglichkeiten erleichtern Singles auf lablue das Kennenlernen.

Wem der kostenlose Leistungsumfang nicht ausreicht, kann Premium-Mitglied werden und dem „Club“ beitreten, So lassen sich zusätzliche Komfortfunktionen nutzen. Ist der Zahlungszeitraum abgelaufen, wird die Premium-Mitgliedschaft nicht weiter verlängert. Wer sich für die Premium-Mitgliedschaft entscheidet, erhält diese zu einem moderaten Preis. Das Design von lablue ist nicht modern gehalten. Auch ist die Seitenstruktur eher benutzerunfreundlich und verwirrend. Nach einer Orientierungsphase findet man sich allerdings mit wenigen Klicks zurecht. Dank Prüfung der Profile inklusive Profilfoto und Profiltext ist die Wahrscheinlichkeit von Fake-Profilen geringer. Die Datenverschlüsselung schafft zusätzlich Sicherheit. lablue hat keine App und Ratgeber Inhalte mit weiteren Informationen. lablue.de punktet aber mit einer unabhängigen, flexiblen Kündigung und einem schnellen Löschen des Profils.

Besonderheiten

  • Moderate Singlebörse mit frei verfügbaren Kontaktmöglichkeiten
  • Abschluss der Premium-Mitgliedschaft ohne automatische Verlängerung
  • Unkomplizierter Kündigungsprozess

lablue-Mitglieder

  • Ca. 500.000 deutsche Mitglieder
  • Etwa 1.400 aktive Mitglieder pro Tag
  • Vorwiegend Singles ab 30 Jahren aufwärts, im Vergleich zur Altersgruppe 18 bis 25
  • Unausgeglichenes Geschlechterverhältnis: 35 % Frauen, 65 % Männer
  • Mitglieder mit den unterschiedlichsten Absichten von Flirt bis Lebenspartnerschaft auf der Suche

lablue Anmeldung

(3,5/5,0)

Die Anmeldung bei lablue ist direkt auf der Startseite möglich und dauert ca. fünf Minuten. Beim Anmeldeprozess werden folgende Schritte getätigt:

  1. Eigenes Geschlecht wählen
  2. Gesuchtes Geschlecht wählen
  3. Geburtstag eintragen
  4. Altersspanne des gesuchten Geschlechts angeben
  5. E-Mail-Adresse eintragen
  6. Pseudonym erstellen
  7. Passwort erstellen
  8. Wohnort eingeben
  9. Button „Jetzt anmelden“ klicken

Nach Bestätigung der Anmeldung durch Klick auf den Link in der zugesandten E-Mail, kann die Profilerstellung beginnen.

Profilangaben und -foto

Über „Mein Profil“ im oberen Bereich der Seite gelangt man zu den Profileinstellungen. Zur Profilerstellung werden Angaben zur eigenen Person wie zum Beispiel Alter, Aussehen, Wohnort, Familienstatus und Ausbildung beleuchtet. Danach kann man ein Profilfoto ergänzen. Es können bis zu 20 private Fotos im Fotoalbum eingebunden werden, die sich individuell freischalten lassen. Tags zu Interessen, Hobbies und Vorlieben können zur Individualisierung des Profils eingefügt und abschließend ein persönlicher Profiltext in einem Freitextfeld formuliert werden. Bevor Profilfoto, persönliche Angaben und Profiltext für andere Mitglieder sichtbar sind, müssen sie von lablue freigeschaltet werden.

lablue Profil desktop

Kommunikation

(2,0/5,0)

Als kostenlose Singleseite bietet lablue allen Mitglieder ein kompaktes Angebot, um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Unter „Chat“ am oberen Seitenrand werden alle Mitglieder, die zu den angegebenen Suchoptionen passen, angezeigt. Um einen Chat zu beginnen, genügt ein Klick auf den Button „Mitteilung“. Es öffnet sich ein einfaches Chat-Fenster für die Unterhaltung. Neben der Eingabe von Textnachrichten können auch verschiedene Emojis verschickt werden. Auf der linken Seite des Chat-Fensters werden alle Chat-Kontakte mit Online-Status angezeigt.

Kontaktaufnahme-Funktionen

  • „Mitteilung senden“ über Chat
  • Mails schreiben
  • „Kennenlernen“-Button

Unter den Kontaktaufnahme-Funktionen sind bereits die beiden Kommunikationswege Mail und Chat enthalten. Die Funktionen können mit einem Klick auf dem jeweiligen Profil oberhalb des Profilfotos aktiviert werden.

Benachrichtigungs-Funktionen

lablue-Mitglieder werden über die folgenden drei Neuigkeiten informiert:

  • Profilbesucher
  • Mitteilungen
  • Mails

Im oberen Seitenbereich besteht die Möglichkeit, für neue Benachrichtigungen einen Signalton ertönen zu lassen. Diese Funktion kann rechts auf dem Profil in der Benachrichtigungszeile gesteuert werden. Weiterhin lassen sich Benachrichtigungen per E-Mail unter „Mein Profil“, in den „Einstellungen“ verwalten. Hier kann auch die E-Mail-Adresse, an welche die Benachrichtigungen gesandt werden soll, sowie der Wohnort, geändert werden.

Einschränkung der Kommunikation nach Mitgliedschaft

Alle Möglichkeiten der Kommunikation, die lablue bietet, sind auch mit der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft nutzbar. So können sich alle Mitglieder auf lablue ohne Einschränkungen der Mitgliedschaft austauschen. Über die Premium-Mitgliedschaft können die Anzahl der Mitteilungen aufgestockt werden und Komfortfunktionen gebucht werden, die allerdings nicht zwangsläufig für die Kommunikation erforderlich sind.

Events

lablue veranstaltet keine Single-Treffen oder sonstige Veranstaltungen, um Singles im wahren Leben zusammenzubringen.

lablue Mitglieder

(3,0/5,0)

Als kostenlose Singlebörse hat lablue mit ca. 500.000 deutschen Mitgliedern vergleichsweise eine geringe Mitgliederzahl. Etwa 10.000 Singles sind pro Woche auf dem Portal aktiv. Aufgrund der überwiegend kostenlosen Nutzung der Plattform sind nahezu alle Bevölkerungsschichten vertreten. Innerhalb der Mitgliederstruktur dominieren die Männer mit 65% deutlich. Die meisten Mitglieder sind über 30 Jahre alt.

Kontaktvorschläge und weitere Suchfunktionen

Bei lablue gibt es keine Kontaktvorschläge. Die Mitglieder sind bei der Suche nach neuen Kontakten auf die Eigeninitiative angewiesen. Dafür ist es möglich, auf allen Profilen frei unterwegs zu sein. Neben der Standardsuche gibt es eine erweiterte Suche mit vielen Einstellmöglichkeiten zum Wunschpartner sowie eine Suche nach Pseudonym. In der gleichen Leiste gelangt man über „Chat“ zu einer Übersichtsseite mit allen Profilen, die den Suchoptionen entsprechen und zum Chat zur Verfügung stehen.

Nutzbarkeit

(2,0/5,0)

Benutzeroberfläche

lablue hat die notwendigsten Funktionen zur Nutzbarkeit der Plattform. Die Benutzeroberfläche ist in zwei Menüleisten am oberen Seitenrand und in eine weitere grau gefärbte Menüleiste an der linken Seite gegliedert. Dadurch braucht der Nutzer eine Zeit bis er die Gesamtstruktur der Seite überblickt hat und sich orientieren kann. Auch haben die drei Menüleisten teilweise gleiche Kategorien, welche die Funktionen nicht klar trennen und zusätzlich für Verwirrung sorgen. Die Seite ist auf den ersten Blick eine Herausforderung für den Nutze, aber wer sich mit der Seite auseinandersetzt stellt fest,dass die wesentlichen Funktionen mit wenigen Klicks erreichbar sind.

lablue-Design

Das Design ist zwar schlicht, aber nicht am Puls der Zeit. Die Gestaltung erschwert die Orientierung auf der Seite, sodass es einige Zeit dauert, bis die wesentlichen Funktionen auffindbar sind. Insbesondere die kleine Schriftgröße schränkt die Nutzbarkeit der Seite ein, da die Inhalte sehr schwer lesbar sind.

lablue Übersichtsseite desktop

Einstellungen und Funktionen verwalten

Im Zentrum der lablue Nutzung steht die eigene Profilseite unter „Mein Profil“. Von dort aus kann man jederzeit Profilangaben nachträglich anpassen. Unter „Einstellungen“ können die Benachrichtigungen individuell aktiviert oder deaktiviert werden. Über „Suche“ im oberen Seitenbereich können die Filtereinstellungen gesteuert werden.

Verfügbarkeit

(2,0/5,0)

lablue ist über den PC wie auch auf dem Smartphone und Tablet als mobile Version verfügbar. Über eine eigene App verfügt lablue nicht.

lablue Sicherheit

(3,0/5,0)

Datensicherheit und Verschlüsselung

Hinsichtlich Transparenz und Sicherheit landet lablue bei einem umfangreichen Test der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH auf dem ersten Platz. lablue erfüllt die Datensicherheit mit SSL-verschlüsselten Daten. Weiter folgt die Anmeldung dem Double-Opt-In-Prinzip. Das bedeutet, dass jedes neue Mitglied dazu verpflichtet ist, über seine E-Mail den Bestätigungslink zu klicken, um die eigene E-Mail zu verifizieren. In den allgemeinen Geschäftsbedingungen wird zugesichert, dass mit der vollständigen Beendigung der Mitgliedschaft alle Daten nach Ablauf der Speicherfrist gelöscht werden.

Anonymität

Die Kommunikation mittels Mails und Chat läuft über ein Inhouse-System. Demzufolge werden Kontaktdaten nicht an andere Mitglieder weitergegeben. Die Profilfotos werden nicht anonymisiert wie bei Parship, ElitePartner oder eDarling dargestellt. Jedes Mitglied muss eigenverantwortlich entscheiden, welche der privaten Fotos veröffentlicht und an andere über den Chat freigeschalten werden sollen.

Profilprüfung bei lablue

Alle Profile werden bei lablue in Bezug auf Profiltext, Profilfotos sowie die allgemeinen Angaben händisch geprüft. Zusätzlich kann jedes Mitglied mit Profilfoto und ausgefülltem Profiltext eigeninitiativ einen Echtheitscheck in den persönlichen Einstellungen des Profils durchführen, um auch für andere Mitglieder seriös verifiziert zu sein. Mitglieder können auch selbst aktiv werden und Regelverstöße melden.

Kundenservice

(2,0/5,0)

Anfragen an den Kundenservice sind über das Kontaktformular unter „Service“ im oberen Bereich der Seite möglich. Über die linke Navigation kann zudem Feedback gesendet werden. Eine Telefonnummer zum direkten Kontakt mit dem Kundenservice ist im Impressum zu finden. Klassische FAQs mit den häufigsten Fragen und Antworten gibt es nicht.

Ratgeber und zusätzliche Informationen

Unter „Presse“ sind eine Vielzahl von Pressemeldungen rund um lablue aufgelistet. Einen Blog oder Ratgeber Inhalte mit übergreifenden Informationen rund um Flirten, Dates und Partnerschaft bietet lablue.de nicht.

Preis-Leistung

(3,0/5,0)

Die Nutzung von lablue.de ist grundsätzlich kostenlos. Dadurch sind alle wichtigen Funktionen zur Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern als Basis-Mitglied frei verfügbar. Neben der Basis-Mitgliedschaft kann auch eine Premium-Mitgliedschaft gebucht werden. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Singlebörse in Bezug auf die angebotenen Funktionen der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft sehr gut. Da die Funktionen als Premium-Mitglied lediglich um Komfortfunktionen erweitert werden können, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht angemessen und bietet kaum einen Mehrwert. In Bezug auf die Preise für die Laufzeiten der Premium-Mitgliedschaft gehört lablue.de im Vergleich zu LoveScout24 zum mittleren Preissegment. Die Premium-Mitgliedschaft kann für bestimmte Zeiträume gebucht werden. Die Mitglieder können frei in der Laufzeit wie auch nach ihrem finanziellen Rahmen entscheiden.

Zahlungsmöglichkeiten

Zur Bezahlung einer Premium-Mitgliedschaft hat ein Mitglied lediglich die Wahl zwischen Überweisung und PayPal.

Hinweis: Bei Zahlung per Überweisung erfolgt die Freischaltung des Profils erst dann, wenn das Geld auf dem lablue Konto eingegangen ist.

Die kostenlosen Leistungen der Basis-Mitgliedschaft

  • 20 Mitteilungen an Kontakte schreiben
  • Nutzung des Chats
  • Ansicht der Profile
  • Empfangene Mails bis zu 30 Tage speichern (maximal 150 Mails)
  • 10 Mitglieder sperren
  • Profile weiterempfehlen
  • Regelverstöße melden

Die kostenpflichtigen Leistungen der Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied wird der Leistungsumfang um folgende Funktionen erweitert:

  • 30 Mitteilungen an Kontakte schreiben
  • Letzte Profilbesucher ansehen
  • Profile mit letztem Login anzeigen
  • Kennenlernen
  • In den „Favoriten von“ anzeigen
  • Express-Foto
  • Express-Profiltext
  • Empfangene Mails bis zu 90 Tage speichern (maximal 300 Mails)
  • 50 Mitglieder sperren

Die Premium-Mitgliedschaft im lablue „Club“ kann für die vier Laufzeiten – monatlich, dreimonatig, halb- oder ganzjährig – gebucht werden. Die Premium-Mitgliedschaft basiert auf keinem Abo-Modell, daher wird die Mitgliedschaft nach Ablauf des gebuchten Zeitraums automatisch beendet.

lablue Kündigung

(5,0/5,0)

Die Kündigung bei lablue ist die flexibelste und unkomplizierteste in dieser Kategorie. Zum einen Bedarf es als Basis-Mitglied keine Kündigung. Zum anderen läuft die kostenpflichtige Mitgliedschaft automatisch aus. Daher muss lediglich das Profil gelöscht werden.

lablue-Profil löschen

In drei Schritten kann das Profil gelöscht werden:

  1. Unter „Mein Profil“, „Mitgliedschaft beenden“ wählen
  2. Frage zum Löschen des Profils optional beantworten
  3. Passwort zur Bestätigung eingeben

Stärken und Schwächen von lablue auf einen Blick

Alle Kommunikationsmöglichkeiten kostenlos nutzbar

Händische Prüfung neuer Mitglieder

Premium-Mitgliedschaft ohne automatische Verlängerung

Kein zeitgemäßes Design, benutzerunfreundliche Seitenstruktur

Keine lablue App vorhanden

Keine FAQs und kein Ratgeber