ElitePartner im Test

Seriöse und sichere Partnervermittlung für Singles mit Niveau auf Platz 2

ElitePartner Gesamtfazit

ElitePartner ist eine seriöse Partnervermittlung zur sicheren Suche nach einer langfristigen Beziehung. Im Partnersuche Vergleich erreicht elitepartner.de den zweiten Platz. Die Anmeldung gelingt problemlos und leicht. Bevor die Online Partnersuche starten kann, durchlaufen die Mitglieder einen wissenschaftlichen Persönlichkeitstest, der auf einem ausgeklügelten Matching-Verfahren basiert. Der Werbeslogan „Wir nehmen nicht jeden, Du ja auch nicht“ ist bei ElitePartner Programm.

Der Kundenservice prüft jede Neuanmeldung manuell und entscheidet individuell, ob der Single in die Datenbank aufgenommen wird oder nicht.

Dementsprechend dürfen sich Partnersuchende bei ElitePartner auf einen ausgewählten Kreis an Mitgliedern freuen, die ernsthaft auf der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft sind. Die Kommunikation verläuft unkompliziert über Nachrichten, auch Komplimente und „Gefällt mir“-Angaben können verschickt werden. Insgesamt gestaltet sich die Navigation und Bedienbarkeit von ElitePartner zur Freude des Nutzers. Mit nur wenigen Klicks sind alle wichtigen Funktionen aufrufbar – sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Tablet oder über das Smartphone. Auch die Sicherheitsstandards sind klare Stärken von ElitePartner. Stiftung Warentest und TÜV verleihen der Online-Partnervermittlung Bestnoten und bereits der Aufnahmeprozess sorgt für echte Kontakte und Schutz vor Fake-Profilen. Der Kundenservice reagiert schnell und zuverlässig über Mail, Fax oder auf dem Postweg und auch telefonisch ist er über die Hotline gut zu erreichen. ElitePartner liegt im höheren Preissegment, das durch den vielseitigen und umfassenden Service gerechtfertigt ist. Premium-Mitgliedschaften können schriftlich 12 Wochen vor Laufzeitende gekündigt werden.

Besonderheiten

  • ElitePartner-Prinzip: Persönlichkeitstest und Matchmaking auf wissenschaftlicher Basis
  • Hohe Erfolgsquote: 42% der Premium-Mitgliedern finden einen passenden Partner
  • Passgenaue Partnervorschläge und Verschlüsselung der Daten von Stiftung Warentest weiterempfohlen (02/2016)
  • Ausgewählte Selektion bei jeder Neuanmeldung
  • Handgeprüfte Profile durch geschulte Mitarbeiter

Mitglieder

  • Über 4 Mio. Partnersuchende  (Deutschland, Österreich, Schweiz), davon 3,8 Mio deutsche Mitglieder
  • 0,5 Mio. neue Partnersuchende pro Jahr
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis: 54% Frauen, 46% Männer
  • Gleichmäßig verteilte Altersstruktur:
    35 % zwischen 18 und 35 Jahre
    34 % zwischen 36 und 49 Jahre
    31 % über 50 Jahre
  • ElitePartner gestalten ihr Leben proaktiv, zielstrebig und kreativ
  • Akademiker-Anteil unter den Premium-Mitgliedern von 70%
  • Singles auf der Suche nach einer verbindlichen, langfristigen Beziehung

ElitePartner Anmeldung

(5,0/5,0)

Als seriöse Online-Partnervermittlung wirbt ElitePartner mit dem Slogan „Wir nehmen nicht jeden, Du ja auch nicht“. Dass dieser Satz keine Floskel, sondern ein Versprechen ist, beweist der Anmeldeprozess. Anders als bei anderen Partnervermittlungen nimmt ElitePartner nicht jeden in seine Datenbank auf und prüft jede Anmeldung manuell. Die Anmeldung für eine Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos. Die ersten Schritte der Anmeldung sind vor Durchlaufen des Persönlichkeitstests jedoch sehr schnell und einfach erledigt. Die Anmeldung über das Anmeldeformular erfolgt in fünf Schritten:

  1. Eigenes Geschlecht auswählen
  2. Gesuchtes Geschlecht auswählen
  3. E-Mail-Adresse eintragen
  4. Passwort erstellen
  5. Button „kostenlos anmelden“ klicken

ElitePartner-Persönlichkeitstest

Der Aufbau des Persönlichkeitstests: Der Persönlichkeitstest ist ein umfangreicher Fragebogen, der von renommierten Psychologen und Experten speziell für ElitePartner entwickelt worden ist. Er besteht aus 47 einzelnen Fragen und folgenden fünf Themenbereichen:

  • Beziehungsrelevante Persönlichkeitsdimensionen: Wie groß ist das eigene Bedürfnis nach Nähe und Distanz? Bin ich in einer Partnerschaft eher dominant oder ordne ich mich eher unter?
  • Erwartungen an eine Beziehung: Gehe ich davon aus, dass sich eine Beziehung mit der Zeit entwickelt oder erwarte ich, dass direkt von Beginn an alles perfekt zueinander passen muss?
  • Verhaltenskompetenzen: Wie kommuniziere ich mit meinem Partner? Wie gehe ich mit Konflikten um? Wie empathisch und stressresistent bin ich?
  • Interessen, Motive und Ziele: Welches Lebensmotiv beschreibt mich am besten? Strebe ich nach Sicherheit, Anerkennung, Familie, Neugier, Ästhetik oder ganz anderen Dingen im Leben? Was interessiert mich und wie gestalte ich meine Freizeit?
  • Abschließende Fragen: Wie schätze ich meine äußere Attraktivität ein und wie ist es um den Wunsch an die Attraktivität des Partners bestellt?

Die meisten der Fragen bei ElitePartner sind durch eine sechsstufige Skala zu beantworten („trifft nicht zu“ bis „trifft zu“). Viele Fragen wiederholen sich in einer abgewandelten Form – mit diesen Kontrollfragen wird sichergestellt, dass die Aufmerksamkeit der Teilnehmer steigt und eventuelle Tendenzen erkennbar werden. Neben diesen Skalen sind Mehrfachauswahlen bei Interessen und Freizeitaktivitäten oder bei der Bestimmung der Lebensmotive möglich. Das Ausfüllen des Persönlichkeitstests von ElitePartner nimmt mit ca. 15 Minuten etwas Zeit in Anspruch. Es lohnt sich jedoch, den Persönlichkeitstest bis zur letzten Frage zu beantworten, da so die persönliche Matching-Basis für entsprechende Partnervorschläge geschaffen wird. Der Persönlichkeitstest bildet die Basis für das Matching-Verfahren: Mithilfe eines wissenschaftlichen Algorithmus werden die Antworten aus dem Persönlichkeitstest mit denen aller anderen ElitePartner-Mitglieder abgeglichen und daraus ein Wert ermittelt. Dieser Wert wird in sogenannten Matchingpunkten dargestellt. Maximal sind 115 Matchingpunkte möglich – je höher die Punktzahl ausfällt, desto besser passen die Singles zusammen. ElitePartner kommuniziert keinen idealen Wert für die Matchingpunktzahl, die meisten Partnervorschläge im Test lagen allerdings bei 70 bis 100 Matchingpunkten.

Die Testergebnisse der Persönlichkeitsanalyse: Die Ergebnisse des Persönlichkeitstests sind sowohl für Basis- als auch für Premium-Mitglieder in Form von einer kurzen Persönlichkeitsanalyse auf dem Profil im Bereich „Analyse“ zu finden. Hier werden alle Bereiche genau erläutert und die eigene Ausprägung durch übersichtliche Diagramme dargestellt. Premium-Mitglieder von ElitePartner erhalten darüber hinaus eine sehr ausführliche Analyse, die der Reflexion der eigenen Persönlichkeit und des Beziehungsverhalten dient.

Profilangaben und -foto

Danach können Partnersuchende ein aussagekräftiges und individuelles Profil erstellen. Es können Angaben zu Beruf, Wohnort, Größe, Familienstand, Figur, äußerem Erscheinungsbild, Kindern und dem Rauchverhalten des Partners gemacht werden. Außerdem enthält ein ElitePartner-Profil viele Möglichkeiten für individuelle Freitext-Angaben. So können Singles mit Niveau ausführlich beschreiben, was das Besondere an ihnen ist, wie sie sich ihr Leben in fünf Jahren vorstellen oder wie ein perfektes Wochenende für sie aussieht. Die vorformulierten Fragen bieten eine gute Orientierung und ermöglichen den Profilbesuchern bei ElitePartner einen ersten Einblick in die Persönlichkeit der jeweiligen Singles. Im Bereich „Interessen & Freizeit“ kann aus einer Vielzahl an Optionen gewählt werden: Ob Hobbies, Sportarten, Musik, Reiseziele oder die bevorzugte Küche – bei jedem Themengebiet wählen die Singles mit Niveau mehrere Dinge aus, die ihre Interessen bestens definieren. Die Profilinformationen können auch noch nachträglich ergänzt und verändert werden.

ElitePartner Profil desktop

Tipp: Die Möglichkeit des Profilchecks bzw. die Bewertung der eigenen Profilangaben durch andere ElitePartner-Mitglieder und Forenteilnehmer wird bereits im persönlichen Bereich der Partnersuchenden beworben und stellt eine optimale Lösung für all diejenigen dar, die sich bei der Profilerstellung unsicher waren oder sind.

Kommunikation

(3,5/5,0)

ElitePartner-Mitglieder können sich schnell und einfach über Nachrichten miteinander austauschen (einen Messenger gibt es nicht), einander Fotos freigeben und Komplimente senden. Außerdem ermöglicht ElitePartner Kontakte abzubrechen bzw. sich zu verabschieden. Hierfür bietet die Online-Partnervermittlung vorgefertigte Formulierungen an, die eine sehr höfliche und respektvolle Möglichkeit des Kontaktabbruchs darstellen. Darüber hinaus kann sich im Forum über diverse Themen (Liebe im Gesellschaftsspiegel, Single, Beziehung, Trennung, Sexualität, Familie, Profiltipps) ausgetauscht werden. ElitePartner bietet keine Events zum persönlichen Kennenlernen der Singles an.

Kontaktaufnahme-Funktionen

Kontakt zu anderen Mitgliedern kann mit folgenden Funktionen aufgenommen werden:

  • Nachricht senden
  • Fotofreigabe
  • Komplimente senden
  • „Gefällt mir“-Angaben

Benachrichtigungs-Funktionen

Unter „Meine Daten“ im Bereich „Benachrichtigungen“ können Mitglieder bestimmen, welche Neuigkeiten sie von ElitePartner innerhalb der Plattform und via E-Mail erhalten. So können ElitePartner bei:

  • neuen Nachrichten
  • neuen Komplimenten und deren Erwiderungen
  • neuen „Gefällt mir“-Angaben
  • neuen Fotofreigaben
  • neuen Interessenten auf dem eigenen Profil
  • neuen Partnervorschlägen

benachrichtigt werden. Außerdem können Mitglieder entscheiden, ob sie den Magazin-Newsletter und Updates über Produktinformationen (von Partnern) erhalten möchten.

Einschränkung der Kommunikation nach Mitgliedschaft

Entsprechend der jeweiligen Mitgliedschaft können Singles mit Niveau auf ElitePartner mehr oder weniger mit anderen in Kontakt treten. Basis-Mitglieder sehen, wer ihr Profil besucht hat und können unbegrenzt Komplimente versenden und erhalten, sich allerdings nicht unbegrenzt mit anderen per Nachricht austauschen. So können Basis-Mitglieder nicht untereinander kommunizieren. Mit der Basis-Mitgliedschaft von ElitePartner können nur Nachrichten von Premium-Mitgliedern erhalten werden. Zum Antworten ist jedoch eine Premium-Mitgliedschaft notwendig. Im Umkehrschluss können Premium- also Basis-Mitglieder anschreiben. Zudem können sich Premium-Mitglieder untereinander mit so vielen Nachrichten austauschen, wie sie wollen.

ElitePartner Mitglieder

(5,0/5,0)

Ob Arzt, Designer, Account Manager, Informatiker, Künstler oder Gastronom – die Mitgliederstruktur bei ElitePartner ist sehr breit. Insbesondere der Anteil der Akademiker sticht darunter mit 70% hervor. ElitePartner Erfahrungen zeigen, dass die Kommunikation im Test sehr respekt- und niveauvoll ist. Die Mitglieder zeichnen sich vor allem durch Vielseitigkeit und ein ernsthaftes Interesse an einer langfristigen Beziehung aus. Wer auf der Suche nach Sex-Dates oder lockeren Bekanntschaften ist, ist hier an der falschen Adresse.

ElitePartner-Partnervorschläge

Partnervorschläge basieren bei ElitePartner auf einem wissenschaftlich-fundierten Matchingverfahren. Die Glücksformel von ElitePartner lautet dabei: Beziehungen sind immer dann besonders glücklich, wenn beide Partner Werte, Interessen und Ziele miteinander teilen. Durch den Persönlichkeitstest und das Matching kann ElitePartner genau die Partner vorschlagen, die am besten zu den jeweiligen Singles mit Niveau passen. Profile mit einer besonders hohen Übereinstimmung werden herausgefiltert und als Partnervorschläge vorgestellt. Jedes Mitglied erhält im Anschluss mindestens 200 qualifizierte Partnervorschläge. Die Qualität steht definitiv vor der Quantität – ein wahl- und zielloses Browsen durch die gesamte Datenbank ist nicht möglich und ausgeschlossen. Dank der individuellen Partnervorschläge müssen sich Singles nicht durch die Vielzahl der Mitglieder klicken, denn ihnen werden nur Kontakte vorgeschlagen, die nach dem Vermittlungsprinzip von ElitePartner auch wirklich zu ihnen passen. Entsprechend der Laufzeit der Premium-Mitgliedschaft wird den Partnersuchenden zudem eine sogenannte Kontaktgarantie angeboten. Dass bedeutet, dass Singles bei ElitePartner entsprechend ihrer Laufzeit eine bestimmte Mindestanzahl an Kontakten zugesichert werden:

  • 6 Monate: mindestens 5 Kontakte
  • 12 Monate: mindestens 7 Kontakte
  • 24 Monate: mindestens 10 Kontakte

Sofern die Mitglieder diese Anzahl nicht erreichen, verlängert die Partnervermittlung die Mitgliedschaft kostenfrei.

Filtereinstellungen helfen, die Partnervorschläge einzugrenzen

Jedoch können ElitePartner die Anzahl der Partnervorschläge individuell präzisieren und verfeinern. Filtereinstellungen umfassen zum Beispiel:

  • Bildung
  • Alter
  • Größe des Wunschpartners
  • Rauchgewohnheiten
  • Kinder und Kinderwunsch
  • Region

Um einen besseren Überblick zu bekommen, hilft eine Sortierfunktion dabei, die Partnervorschläge von ElitePartner nach Höhe der Matchingpunkte, Entfernung oder Aktualität zu ordnen.

Nutzbarkeit

(5,0/5,0)

Benutzeroberfläche

ElitePartner ist intuitiv bedienbar und sehr übersichtlich. Dafür sorgt die klar erkennbare Menüleiste am oberen Seitenrand, welche die vier wichtigsten Kategorien darstellt:

  • Unter „Übersicht“ sind alle aktuellen Tätigkeiten und Meldungen zu Nachrichten, Komplimenten, Fotofreigaben, Partnervorschlägen und Besuchern des eigenen Profils auf einen Blick zusammengefasst.
  • Unter „Partnervorschläge“ sehen ElitePartner-Mitglieder alle Kontakte, die eine besonders hohe Matching-Punktzahl und Übereinstimmung mit ihnen aufweisen.
  • Unter „Nachrichten“ findet sich das Postfach zum Austausch mit anderen Partnersuchenden.
  • Unter „Meine Daten“ können persönliche Angaben und Einstellungen verwaltet werden.

Darüber ist eine Menüleiste angeordnet, die sich inhaltlich mit allgemeinen bzw. öffentlichen Informationen zu ElitePartner und optisch mit einer kleineren Schriftgröße abgrenzt. Unter „Tour“ gelangt man zum Beispiel zu einer Einführung in die Nutzung und Besonderheiten von ElitePartner. Auch gelangt man über diese Menüleiste zum „Magazin“ und „Forum“. Die Menüleisten sind jeweils auf wenige Reiter beschränkt, die sinnvoll und übersichtlich angeordnet sind. Eine rechte Sidebar-Navigation stellt zum einen Single-Portraits und Erfolgsgeschichten vor. Zum anderen werden Mitarbeiter-Tipps zur Online-Partnersuche gegeben oder auf ElitePartner-Magazin-Artikel weitergeleitet. Durch die drei strukturierten Navigationsbereiche sind die wesentlichen Kategorien und Funktionen der Plattform mit einem Klick aufrufbar und leicht zu finden.

ElitePartner-Design

Die Darstellung der Plattform ist sehr modern und aufgeräumt gestaltet. Helle Blautönen und klare Linien dominieren und liefern eine übersichtliche Struktur. Bei neuen Nachrichten oder Partnervorschlägen erscheint ein kleiner, schwarzer Notification-Button. Befindet sich der Nutzer innerhalb einer Kategorie der unteren Menüleiste, so wird diese blau hervorgehoben. Dadurch kann der Nutzer auf den ersten Blick erfassen, wo er sich befindet. Ein Status zur Profilvollständigkeit im sichtbaren Bereich neben dem eigenen Profilfoto gibt außerdem einen guten Überblick über die Vollständigkeit der Profilangaben auf elitepartner.de.

ElitePartner Übersichtsseite desktop

 

Einstellungen und Funktionen verwalten

Die Angaben im Profil sowie die Fotos können auch noch nach der Anmeldung bei ElitePartner editiert oder verändert werden. Unter „Meine Daten“, „Daten und Einstellungen“ können Mitglieder ihre Benachrichtigungen verwalten. Dabei können sie selbst bestimmen, ob sie bei neuen Nachrichten, Komplimenten, Fotofreigaben, Profilbesuchern, Partnervorschlägen und Produktinformationen benachrichtigt werden wollen. Auch die An- und Abmeldung zum Magazin-Newsletter mit nützlichen Beiträgen zur Partnersuche und zu Themen rund um Liebe und Partnerschaft können Mitglieder hier verwalten. Außerdem können ElitePartner-Mitglieder spannende Kontakte durch konkrete Filter wie Alter, Größe, (Nicht-)Raucher, Kinder und Kinderwunsch, Bildungsstand und Ort (inklusive Umkreissuche) vorselektieren.

Verfügbarkeit

(5,0/5,0)

ElitePartner ist sowohl in der Desktop-Version am PC nutzbar als auch in der Mobile-Version für das Smartphone und Tablet. Darüber hinaus ist eine nutzerfreundliche mobile App für die Betriebssysteme iOS und Android vorhanden. Der Download der App kann kostenlos je Betriebssystem über den Apple-App-Store sowie den Google-Play-Store erfolgen.

ElitePartner Sicherheit

(5,0/5,0)

Datensicherheit und Verschlüsselung

Bei ElitePartner werden jegliche Anmeldedaten über eine sichere SSL-Verbindung verschlüsselt übertragen. Die Stiftung Warentest hat die Datenverschlüsselung bei ElitePartner genauer untersucht und verlieh der Online-Partnervermittlung die Note „sehr gut“. Zum besonderen Schutz vor Betrug bei der Anmeldung erhalten Mitglieder einen Bestätigungslink per E-Mail, mit dem sie ihre Anmeldung abschließen müssen. Das Partnersuche-Portal wird regelmäßig vom TÜV geprüft. Nach der Profillöschung entfernt ElitePartner komplett alle Daten, sodass Mitglieder vor Datenmissbrauch geschützt sind.

Anonymität

Bei ElitePartner erhalten Mitglieder eine Chiffre, die keinerlei Rückschlüsse auf den wahren Namen oder die Identität der ElitePartner zulässt. Das Profilfoto und weitere Bilder können verschwommen angezeigt werden. Bei Bedarf können sie jedoch allen oder einzelnen Interessenten freigegeben werden. Im Bereich „Meine Daten“, „Daten & Einstellungen“ kann unter anderem der Profilstatus verwaltet werden: Hier kann das Profil für alle Partnersuchenden sichtbar bzw. unsichtbar gestellt werden.

Profilprüfung bei ElitePartner

ElitePartner wirbt mit dem Slogan „Wir nehmen nicht jeden, Du ja auch nicht.“ Tatsächlich führt das Portal eine Selektion durch und lehnt dadurch auch Interessenten ab. Die Plattform will lediglich niveauvolle und kultivierte Kontakte aufnehmen, die ernsthaft auf der Suche nach einer glücklichen Beziehung sind. Um dieses Versprechen einzulösen, prüft der Kundenservice mit geschulten Mitarbeitern jede Anmeldung vorab manuell. Nur wer bestimmten Anforderungskriterien entspricht, wird in die Datenbank von ElitePartner aufgenommen. Passt das Profil nicht, wird es nicht zugelassen. Nur wer bei seinen Profilangaben deutlich erkennen lässt, auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft auf Augenhöhe zu sein, wird freigeschaltet. Somit sind Singles vor Fake-Profilen geschützt und können sicher sein, nur auf Singles mit Niveau zu treffen, welche dieselbe verbindliche und seriöse Suche nach einem Partner anvisieren. Zusätzlich können sich die Mitglieder freiwillig selbst kostenlos über ihr Mobiltelefon verifizieren lassen. Dabei sendet ElitePartner den Mitgliedern eine SMS mit einem Sicherheitscode, der auf der Website eingegeben werden muss.

Kundenservice

(5,0/5,0)

ElitePartner verfügt über einen äußerst ausführlichen FAQ-Bereich zu diversen Fragestellungen, der in der oberen Menüleiste im sogenannten „Tour-Bereich“ zu finden ist. Wer hier keine Antwort auf seine Fragen findet, kann den Kundenservice von ElitePartner auch über folgende Wege erreichen:

  • Post
  • Fax
  • Kontaktformular
  • E-Mail
  • Telefon

Ratgeber und zusätzliche Informationen

ElitePartner verfügt über ein Magazin, das regelmäßig neue und hochwertige Inhalte und Tipps zu verschiedenen Themen rund um Liebe und Partnerschaft vorstellt. Ein Glossar existiert nicht.

Preis-Leistung

(3,5/5,0)

Bei ElitePartner stehen zwei Arten der Mitgliedschaft zur Verfügung. Zum einen gibt es die kostenlose Basis-Mitgliedschaft. Zum anderen werden die drei Arten „Basic“, „Plus“ und „Comfort“ der Premium Mitgliedschaft angeboten. Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft dient dazu, in einem ersten Schritt unverbindlich in das Angebot von ElitePartner hineinzuschnuppern und die Plattform zu testen. Wer die Partnervermittlung allerdings erfolgreich zum aktiven Austausch und zur intensiven Partnersuche nutzen will, sollte sich für eine Premium-Mitgliedschaft entscheiden. Eine Premium-Mitgliedschaft ermöglicht unbegrenzte Kommunikationsmöglichkeiten mit anderen ElitePartner-Mitgliedern und eine umkreisbasierte Suche nach neuen Kontakten. Weiter sind individuelle Beratungen von Experten enthalten. Außerdem erhalten Premium-Kunden eine ausführliche Persönlichkeitsanalyse, die dazu dient, erst einmal sich selbst kennenzulernen und sein Beziehungsverhalten zu reflektieren. Beim Preis-Leistungs-Vergleich schneidet die 12-monatige „Premium Plus“-Mitgliedschaft auf elitepartner.de am besten ab. Der Zeitraum ist ideal, um ohne Zeitdruck einen passenden Partner für eine langfristige Partnerschaft zu finden. Im Vergleich zu anderen seriösen Online-Partnervermittlungen liegt ElitePartner im gehobenen Preissegment. Gemessen an dem umfangreichen Service verfügt die Plattform aber insgesamt über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vom Basis- zum Premium-Mitglied werden

Wer sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei ElitePartner entscheidet, kann seinen Status mit nur wenigen Klicks über die untere Menüleiste am oberen Seitenrand oder den Klick auf den roten Button „Premium-Mitglied werden“ oben rechts in der obersten Menüleiste schnell und einfach in eine Premium-Mitgliedschaft umwandeln.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlung bei ElitePartner kann per Kreditkarte (VISA, Master Card und American Express), PayPal oder per Bankeinzug vorgenommen werden. Die Online-Partnervermittlung bietet außerdem verschiedene Zahlmodi an – die Zahlungsweise bestimmt der Kunde selbst: So kann er entscheiden, ob er monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder einmalig bezahlen möchte.

Die kostenlosen Leistungen der Basis-Mitgliedschaft

Ohne Aufpreis können ElitePartner-Mitglieder folgende Funktionen nutzen:

  • Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest und Matching-Prinzip
  • Komplimente versenden und erhalten
  • Such- und Filtereinstellungen verfeinern
  • Profilbesucher übersichtlich dargestellt
  • Persönlichkeitsanalyse als Kurzversion einsehbar

Die kostenpflichtigen Leistungen der Premium-Mitgliedschaften

Als Premium-Mitglied von ElitePartner werden neben den kostenlosen Leistungen der Basis-Mitgliedschaft folgende Funktionen zur Verfügung gestellt:

„Premium Basic“

  • Wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitsanalyse erhalten
  • Unbegrenzter Kontaktaustausch
  • Ausführlicher Ratgeber zur Online-Partnersuche
  • Laufzeit: 6 Monate

„Premium Plus“

  • Fotos einsehen
  • Single-Suche in der Umgebung
  • Laufzeit: 12 Monate

„Premium Comfort“

  • Fotos einsehen
  • Single-Suche in der Umgebung
  • Laufzeit: 24 Monate

Die drei Arten der Premium-Mitgliedschaft unterscheiden sich im Leistungsumfang, in der Laufzeit und in den ElitePartner Kosten. Die Laufzeit kann für sechs Monate, ein Jahr oder zwei Jahre abgeschlossen werden. Dabei gilt je länger die Laufzeit desto geringer der monatliche Preis.

ElitePartner Kündigung

(1,5/5,0)

Bei ElitePartner muss die Kündigung einer Premium-Mitgliedschaft fristgerecht und schriftlich erfolgen. Der Versand der Kündigung gelingt per:

  • Post
  • Fax
  • E-Mail

In der Kündigung muss die Chiffre und E-Mail-Adresse angegeben werden. Die Kündigungsfrist für alle Premium-Mitgliedschaften beträgt zwölf Wochen vor Ende der Laufzeit. Nachdem die Kündigung vollzogen ist, können Interessenten ElitePartner auch weiterhin kostenlos als Basis-Mitglied nutzen. Das Profil mit allen gespeicherten Angaben bleibt dabei bestehen. Alle, die auch die kostenlose Basis-Mitgliedschaft beenden möchten, müssen ihr Profil komplett löschen.

ElitePartner-Profil löschen

Wer jedoch auch seine Basis-Mitgliedschaft beenden und sein Profil bei ElitePartner löschen will, kann folgende Schritte ausführen:

  1. Im eingeloggten Bereich Klick auf „Meine Daten“
  2. Klick auf „Daten & Einstellungen“
  3. Unter „Profilstatus“ auf „Bitte klicken Sie hier, um Ihr Profil zu löschen“
  4. Passwort eingeben
  5. Klick auf „Profil löschen“

Stärken und Schwächen von ElitePartner auf einen Blick

Wissenschaftliches, ausgeklügeltes Matching-Verfahren

Manuelle Profilprüfung für niveauvolle Mitgliederstruktur

Passgenauigkeit bei den Partnervorschlägen

Hohe Sicherheitsstandards

Unflexibler Kündigungsprozess

Keine Mitglieder-Events